luxData.mobile

Banner_kleiner

Daten mobil verwenden

Nutzen Sie vor Ort mobile Geräte mit luxData.mobile, um interne Abläufe der Instandhaltung, Instandsetzung und
Dokumentation zu optimieren. Sie stellen damit den Monteuren alle erforderlichen Informationen von Anlagen,
Störungen und Arbeitsaufträgen mobil zur Verfügung. Die Bearbeitung der Daten erfolgt vor Ort manuell oder
mit Hilfe von Barcodes. Nach der Bearbeitung synchronisieren Sie diese Daten einfach mit den Daten von luxData.

Barcode scannen

 

 

PDF

luxData.mobile_Produktbeschreibung

 

Kontakt:

sixData GmbH
Seestraße 11
83209 Prien am Chiemsee
info@sixdata.de

 

Nutzung des Barcodes

Identifizierung: 
Vor der Identifizierung steht die Zuordnung eines Barcodes zu einer Anlage oder einem Anlagenbauteil. Hierzu wird ein Barcode an die Anlage oder dem Bauteil angebracht. Anschließend wird der Barcode durch abscannen der gewünschten Anlage oder dem gewünschten Anlagenbauteil zugeordnet. Die mit dem Barcode verbundenen Daten können daraufhin mit einem Scann schnell und einfach aufgerufen werden. So ist gewährleistet, dass die korrekt Anlage bzw. das korrekte Bauteil aufgerufen wird.
Steuerung von Befehlen:
Befehle und Funktionen in luxData.mobile können alternativ über Barcode-Scann ausgeführt werden. Das vereinfacht die Bedienung und zudem wird eine Fehlbedienung weitestgehend ausgeschlossen. Hierzu erhält der Monteur laminierte Vorlagen mit Barcodes für die unterschiedlichen Befehle. Bei entsprechender Konfiguration können vor Ort zusätzliche Arbeiten durch einen einfachen Scann angelegt werden. Durch eine Plausibilitätsprüfung kann die richtige Reihenfolge der Schritte in luxData.mobile vorgegeben werden.
Kontrollfunktion: 
Der Einsatz von Barcodes schafft bei der Abarbeitung von Aufgaben eine Kontrollfunktion. Die Einstellung, welcher Barcode für den Anwender von luxData.mobile zwingend notwendig ist, um den Arbeitsauftrag abschließen zu können, kann individuell eingestellt werden. 

Routenplanung und Navigation

Je nach Gerät und installierter Navigationssoftware kann eine Routenplanung und Navigation erfolgen. Hierzu wird in luxData.mobile ein Datensatz ausgewählt, dem ein Standort zugewiesen ist.
Sind den Leuchtstellen oder anderen Objekten GPS-Koordinaten zugeordnet, bringt das verschiedene Vorteile mit sich.
So werden die Anlagen in einer Karte mit korrektem Standort abgebildet, was das auffinden einer Anlage enorm erleichtert. Besitzt das Gerät zudem einen eigenen GPS-Sender, kann auch die eigene Position eingeblendet werden. Beide Funktionen erleichtern das Auffinden eines gewünschten Objekts erheblich. Ein weiterer Vorteil findet sich bei der Störungserfassung in luxData.mobile. Die Störungen können exakt einer abgebildeten Leuchtstelle zugeordnet werden. Hierzu wir die Anlage innerhalb der Karte einfach markiert und der Befehl "Störungen anlegen" ausgeführt. Benötigt der Monteur lediglich Detailinformationen von einer bestimmten Anlage, so markiert er die gewünschte Anlage in der Karte und es öffnet sich das Leuchtstellenformular mit den hinterlegten Daten.

Kommunikation zwischen luxData.mobile und luxData.licht

Die Kommunikation zwischen luxData.mobile und dem Managemeninformationssystem luxData.licht geschieht über einen WebDAV-Server.Hierbei können Benutzer auf ihre Daten wie auf eine Online-Festplatte zugreifen. Ein WebDAV-Server kann im Internet oder im Intranet platziert werden.


ZURÜCK ZUR PRODUKTÜBERSICHT