Pilotprojekt Offenbach

Banner_kleiner

 

Volle Kontrolle über die Straßenbeleuchtung: Pilotprojekt in Offenbach vereint  
umfassendes 
Datenmanagement mit flexibler Steuerung jedes 
Lichtpunkts

Offenbach_3

 

Aufgrund ihrer Langlebigkeit und ihres geringen Energiebedarfs werden inzwischen in immer mehr 
deutschen Kommunen Laternen mit LED-Leuchtmitteln installiert. Ein weiterer Kostenvorteil der neuen 
Technik kommt allerdings bislang kaum zum Tragen: Die Dioden lassen sich wesentlich flexibler 
regulieren als herkömmliche Leuchten und verbrauchen zudem im gedimmten Zustand entsprechend 
weniger Strom. Damit Straßenbeleuchtungsbetreiber diesen Vorteil nutzen können, hat sixData, der
führende Experte für Straßenbeleuchtungsmanagement, jetzt ein Steuerungssystem entwickelt. Diese
Software ist herstellerunabhängig und alle gängigen LED Systeme sind bereits implementiert. Das 
System erlaubt eine zentrale Steuerung direkt aus der Verwaltung heraus. Dies spart nicht nur
Aufwand und Zeit, sondern bietet so auch eine einheitliche Übersicht über alle Betriebsdaten. Seit
Anfang 2016 ist das System in Kombination mit der Steuerungstechnik Owlet von Schréder in einem
Pilotprojekt in Offenbach im Einsatz. weiterlesen

 

 

 


ZURÜCK ZUR KATEGORIE